Nachrichten

80. Geburtstag von P. Pirmin

Ein Experte und Sprachgenie: P. Pirmin Hugger OSB ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Heute wird er 80 Jahre alt.

P. Pirmin feiert am 23. Juni in der Benediktinerabtei Münsterschwarzach seinen 80. Geburtstag. Der Jubilar ist am 23. Juni 1939 in Freiburg im Breisgau geboren. Dort besuchte er die Volksschule und das Humanistische Gymnasium. Am 29. April 1961 trat er in die Abtei Münsterschwarzach ein. Durch die Feierlichen Gelübde am 9. Mai 1965 hat er sich dem Kloster auf Lebenszeit angeschlossen. 1966 wurde er von Bischof Josef Stangl zum Priester geweiht.

Nach dem Studium der Philosophie und Theologie studierte er Orientalistik mit Promotion zum Doktor der Theologie. Viele Jahre war hielt er in den Wintersemestern in der Dormitio-Abtei in Jerusalem Vorlesungen über das Alte Testament. P. Pirmin gilt jedoch nicht nur als Experte für Psalmen und das Alte Testament, sondern auch für Sprachen. Zwölf hat er selbst gelernt, bis hin zum Aramäischen, der Muttersprache Jesu.

P. Pirmin hielt viele Exerzitienkurse und Einkehrtage und Seminare über das Alte Testament. Auch ist er ein begnadeter Prediger, der die Botschaft sehr lebendig vermitteln konnte. Seine Lebensaufgabe wurde die Abteibibliothek. Mit großer Begeisterung leitete er sie und bestückte sie mit alten und neuen Büchern mit Leben gefüllt.

Zwanzig Jahre war er Oblatenrektor der Abtei und betreute die Benediktineroblaten. Das sind Frauen und Männer, die außerhalb des Klosters leben, aber sich mit dem benediktinischen Geist verbunden fühlen. Besonders lag im der Wallfahrtsort "Maria im Grünen Tal" in Retzbach am Herzen. Im September 2007 erhielt er dort vom damaligen Generalvikar Karl Hillenbrand eine Ehrung für 40-jährige Mitwirkung an der Wallfahrt.

Von Br. Manuel Witt OSB

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andere Sprachen