Nachrichten

Bruder Sturmius wird 85 Jahre alt

Er hat die Klosterdruckerei geprägt wie kein anderer: Heute wird Br. Sturmius Stöcklein OSB 85 Jahre alt!

Bruder Sturmius Stöcklein feiert am Samstag, 3. November, in der Benediktinerabtei Münsterschwarzach seinen 85. Geburtstag. Josef Stöcklein, wie der Jubilar mit seinem Taufnamen heißt, wurde am 3. November 1933 in Dörfleins, einem Ortsteil der Gemeinde Hallstadt bei Bamberg, geboren.

1950 trat er in das Kloster Münsterschwarzach ein. Er folgte damals seinem Bruder Urban, ins Kloster, der als Bruder Willigis bereits in Münsterschwarzach lebte, dort als Landwirtschaftsmeister auf dem Klostergut Kaltenhof tätig war und als Ikebana-Lehrmeister viele Kurse gab.

1952 legte er seine zeitlichen Gelübde ab. Durch die ewige Profess am 17. Mai 1955 schloss sich Bruder Sturmius auf Lebenszeit der Abtei Münsterschwarzach an. Sein beruflicher Lebensweg im Kloster war von Anfang an vom graphischen Gewerbe geprägt.

Es begann mit einer Lehre als Schriftsetzer, gefolgt von der Buchdruckerlehre, die er erfolgreich mit der Meisterprüfung zum Schriftsetzer abschloss. Seine 55 Jahre in der Klosterdruckerei sind zugleich Abteigeschichte. Bruder Sturmius führte die kleine Druckerei zu einem erfolgreichen Unternehmen, der heutigen Benedict Press der Vier-Türme-GmbH. Mitterlweile zählt diese eine Belegschaft von über 30 Mitarbeitern. 

Die Druckerzeugnisse sind von einem optimalen, umfassenden Qualitätsstandard, vor allem im Bereich der Kunstkataloge. Fachleute wurden auf ihn aufmerksam und beriefen Stöcklein als Mitglied in die Hauptjury der Stiftung Buchkunst „Die schönsten deutschen Bücher“ Er selbst konnte auch viele Preise und Auszeichnungen für seine Druckerzeugnisse erhalten. Bruder Sturmius‘ ausgeprägter Sinn für Ästhetik und sein hoher Anspruch an Gestaltung machten ihn zu einem bereichernden Gesprächspartner. Über 20 Jahre bildete er auch Lehrlinge aus und war im Prüfungsausschuss der IHK Würzburg tätig.

Sein großes Hobby sind die Briefmarken. Seit Jahrzehnten betreut er die Briefmarkensammlung des Klosters und ist aktives Mitglied des Briefmarkenvereins Kitzingen, nach dessen Auflösung jetzt beim Briefmarkenverein Würzburg. Bruder Sturmius hat in den vergangenen Jahrzehnten viele große Briefmarkenausstellungen im Landkreis Kitzingen und im Kloster angeregt und mitgestaltet. Vom Briefmarken-Verein erhielt er deshalb hohe Auszeichnungen und Anerkennung. Auch in der Briefmarkensammler-Gilde Gabriel ist er führend tätig und die Verbandszeitschrift wurde in der Klosterdruckerei hergestellt.

2005 beendete Bruder Sturmius seine Tätigkeit in Druckerei und übergab deren Leitung an seinen Mitbruder Bruder Alfred Engert. Danach war er einige Jahre im Haus St. Benedikt in Würzburg tätig. Nun ist er wieder in der Abtei und mit seinen nun 85 Lebensjahren noch mit viel Elan mit verschiedenen kleinen Aufgaben für das Kloster betraut.

Von Br. Manuel Witt OSB

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!