Nachrichten

Erster Bauabschnitt im EGM fertiggestellt

Klosterschule zieht mit den ersten Klassen in das generalsanierte Gebäude.

Mit der Fertigstellung des ersten Abschnitts im Bau D läuft die Generalsanierung im Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach (EGM) nach Plan. Nach den Pfingstferien konnten am Montag 17 Klassen in das neu sanierte Gebäude umziehen. Die großen Räume erleichtern die Umsetzung der Corona-Verordnungen, die nach wie vor in den Schulen gelten. Die Klassen 5 bis 10 werden daher noch in geteilten Gruppen unterrichtet.

Eine Erleichterung ist das neue Gebäude auch für die offene Ganztagsschule, die dort Räume bezieht und die Instrumentalschule. Aufgrund der neuen Räumlichkeiten können außerdem Medienkonzept und neue Ansätze zur Projektarbeit initiiert werden. Der neue Speisesaal und die Küche werden voraussichtlich im August fertig sein. Danach, im neuen Schuljahr, soll eine offizielle Einweihungsfeier stattfinden.

Im nächsten Bauabschnitt ist der Trakt mit den naturwissenschaftlichen Fachräumen geplant. Das über fünf Jahre angelegte Projekt wurde 2018 begonnen und ist – trotz Corona – im Zeitplan. Bei den Kosten von rund 32 Millionen Euro kommen Zuschüsse in Höhe von 14 Millionen Euro von der Bayerischen Staatsregierung und in Höhe von 10 Millionen Euro der Diözese Würzburg. Die verbleibenden 8 Millionen finanziert die Abtei Münsterschwarzach als Schulträger.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!