Nachrichten

Felizitasfest in der Corona-Zeit

Heute feiert die Abtei Münsterschwarzach den Festtag der Klosterpatronin Felizitas - anders als gewohnt.

Aufgrund der Corona-Pandemie können die Mönche der Abtei Münsterschwarzach das Felizitasfest nicht wie immer als Klosterfest mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feiern. Auch die Ehrungen für langjährige Angestelle müssen in diesem Jahr innerhalb der Betriebe in stattfinden. Der Mönchskonvent begeht das Fest der Klosterpatronin mit einem Pontifikalamt.

Die heilige Felizitas soll im 2. Jahrhundert in Rom gelebt haben und den Märtyrertod gestorben sein. Der Überlieferung nach wurde sie mit ihren sieben Söhnen enthauptet. Reliquien der Heiligen befinden sich in der Krypta der Abteikirche. Zu ihrem Gedenktag am 23. November werden diese üblicherweise in die Abteikirche übertragen.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de