Korea zu Gast am EGM

Die Abtei Münsterschwarzach ist eng mit der koreanischen Abtei Waegwan verbunden. Nun kamen Gäste aus Schule und Abtei an das EGM – und brachten ein besonderes Geschenk.

Im Rahmen eines Deutschlandbesuchs hat das koreanische Sunsim Benedict Orchestra auf die Einladung der Abtei Münsterschwarzach ein Konzert am Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach (EGM) gegeben. Das Orchester besteht aus Schülerinnen und Schülern aus vier Schulen, die zur Abtei Waegwan gehören. Abt Michael Reepen OSB bedankte sich im Namen der Abtei für den Besuch der Gruppe, zu der auch Abt Blasio Park und Lee Cheol-woo, Gouverneur der Provinz Nord-Gyeongsang gehörten.

Als Gastgeschenk übergab Lee Cheol-woo eine koreanische Krone an Schulleiter Robert Scheller. Ihn freue es besonders, am EGM so willkommen geheißen zu werden. Die Musikdirektorin des Orchesters, Beatrice Song, betonte ihn ihrem Grußwort die enge Verbindung zwischen Münsterschwarzach und Waegwan. Als sie selbst Schülerin war, habe sie einen Besuch aus der fränkischen Abtei erlebt. Umso aufregender sei es für sie, nun in Deutschland zu sein.

Das Orchester, das sich aus Bläsern, Streichern und Schlagwerk zusammensetzt, spielte anschließen Stücke aus der Oper "Carmen", sowie Werke aus "Phantom der Oper", "Mamma Mia!", "Les Miserables" und koreanische Volksmusik.

Die Abtei Waegwan liegt in Südkorea und wurde 1952 vom Schweizer Missionsbenediktiner Timotheus Bitterli mit Überlebenden aus dem Konvent des 1949 aufgelösten nordkoreanischen Klosters Tokwon gegründet. 1964 wurde sie offiziell zur Abtei erhoben und der Münsterschwarzacher Benediktiner Odo Haas zum ersten Abt gewählt. Heute ist die Abtei mit über 140 Mönchen das größte Kloster der Kongregation der Missionsbenediktiner von St. Ottilien.

Die Abtei betreibt unter anderem vier Schulen, die Sunsim Middle & High School (für Jungen) sowie die Sunsim Girls' Middle & High School mit insgesamt über 1.500 Schülerinnen und Schülern.

Die Benediktinerschulen gelten als die besten in der Region und haben zum Ziel, junge Menschen gut auszubilden. Eine wichtige Säule ist dabei die Evangelisierung und der Bezug zur Benediktinerabtei.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!