Nachrichten

Meisterschule erfolgreich abgeschlossen

Lucas Reuther hat seinen Meistertitel geschafft. Seit kurzem arbeitet er wieder in der Metallwerkstatt und erzählt von seinen Erfahrungen.

 Die Abtei Münsterschwarzach hat einen neuen Metallbaumeister: Nach gut neun Monaten Meisterschule ist Lucas Reuther seit Juli wieder im Betrieb. Hintergrund seiner Fortbildung war ein Stipendium, das er 2016 zu seiner Auszeichnung als "Deutschlands bester Silberschmied" erhalten hat. Nach der abgeschlossenen Ausbildung als Kunstschmied in der Abtei Münsterschwarzach entschloss er sich noch einmal eine Ausbildung als Silberschmied in der Klostergoldschmiede zu absolvieren. "Wir haben in der Metallwerkstatt immer wieder mit der Gold- und Silberschmiede zusammengearbeitet. Daher hat mich das schon lange interessiert und auch Spaß gemacht."

Seine Zukunft sieht der 26-Jährige aber im Bereich der Metallwerkstatt. Daher war auch klar, dass er das Stipendium zur Fortbildung für die Meisterschule im Bereich des Metallbaus verwenden würde. Am Ende der über mehrere Monate andauernden Vollzeitschule stand die dreitägige Prüfung, an deren Ende ein Meisterstück entstanden ist. Ein Übergangssteg zwischen zwei Gebäuden sollte gebaut werden – inklusive Skizze und statischer Berechnungen. In der Anfangszeit ging es vor allem um Betriebswirtschaftliches und Buchführung.

Nach seiner Rückkehr an seinen Arbeitsplatz in der Metallwerkstatt hat sich bereits etwas verändert. So wurden die Aufgaben zwischen Meistern und Gesellen neu verteilt. Lucas Reuther arbeitet dort nun verstärkt im Metallbau und kümmert sich etwa um das Design und die Herstellung von neuen Grabplattenhalterungen.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!