Nachrichten

P. Willigis verstorben

Im Alter von 95 Jahren ist P. Willigis (Wunibald) Jäger OSB verstorben. Die Beisetzung findet aufgrund der Anordnungen wegen des Corona-Virus'  nicht öffentlich statt.

In Gottes Liebe heimgekehrt ist am 20. März  2020 unser P. Willigis (Wunibald) Jäger OSB.

Pater Willigis wurde am 7. März 1925 in Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) geboren. Er besuchte unser Seminarund Gymnasiumin St. Ludwig und Würzburg. Nach dem Abitur trat er 1945 in unsere klösterliche Gemeinschaft ein.Die Zeitliche Profess legte er 1947, die Feierliche Profess 1950 ab. Nach dem Studium der Theologie wurde er am 27. April 1952 zum Priester geweiht.

Zunächst  war er Lehrer und Erzieher an unserem Egbert-Gymnasium, von 1960 bis 1964 Referent für Mission und Entwicklung  beim BDKJ in Düsseldorf, danach bei Missio Aachen und der Aktion Missio in Bayern. Bei einem Japanaufenthalt lernte er die Zen Meditation kennen. Er wurde Zenlehrer und später Zenmeister mit Namen Kyo-un-Roshi. Von 1983 bis 2001 war er Leiter unseres Meditationshauses St. Benedikt in Würzburg und von 2002 bis 2007 Leiter des Meditationszentrums in Holzkirchen.

Der Herr lasse ihnjetzt in Fülle das Licht schauen, das er ersehnte und vielen Menschen lehrte. 

Wegen der aktuellen Umstände und ihren Anordnungen finden das Requiem und die Beerdigung nur im Kreise der Klostergemeinschaft statt. Zu einem späteren Zeitpunkt ist eine Trauerfeier für P. Willigis in Holzkirchen vorgesehen.

Münsterschwarzach, den 20. März 2020

Abt Michael und die Klostergemeinschaft von Münsterschwarzach

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!