Nachrichten

Tag des geweihten Lebens in der Abtei

Am 2. Februar ist der Tag des geweihten Lebens. In der Abtei Münsterschwarzach gilt er als Gebetstag - die Mönche laden Sie zum Mitbeten ein.

Die Mönche der Abtei Münsterschwarzach widmen das Fest der Darstellung des Herrn am 2. Februar dem Gebet für Nachwuchs in der Klostergemeinschaft. Der Tag gilt aber auch gleichzeitig als Dank für die Gemeinschaft, der sich durch die zeitliche Profess erst wieder zwei Männer angeschlossen haben.

Gesegnete Kerzen werden am Seitenaltar der Heiligen Maurus und Placidus, die ersten Schüler des heiligen Benedikts, bis zum Beginn der Karwoche brennen. Darüber hinaus werden in der Mittagshore folgende Fürbitten gelesen, bei denen Sie herzlich zum Mitbeten eingeladen sind:

Heute, am Tag des geweihten Lebens, bitten wir um Nachwuchs für unsere Gemeinschaft:
Lass junge Männer zu uns finden, die es wagen, deinem Ruf zu folgen; und schenke deiner Kirche überall Frauen und Männer in der Vielfalt des Ordenslebens,  sowie im pastoralen und caritativen Dienst.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!