Nachrichten

Urlaubszeit in der Abtei Münsterschwarzach

In der Abtei Münsterschwarzach hat die Urlaubszeit der Mönche begonnen – und das Chorgestühl scheint beim Stundengebet etwas ausgedünnt. Damit nicht alle gleichzeitig weg sind, verteilen die knapp 80 Mönche ihre jeweilige Urlaubszeit auf Juli, August und September. Insgesamt 21 Urlaubstage hat jeder Mönch mit Ewiger Profess zur Verfügung.

Auch, wenn der Urlaub außerhalb des Klosters verbracht wird, ist das kein Urlaub vom Mönchsein. Im Gegenteil. Oft verbringen die Mönche ihren Urlaub in anderen Klöstern oder bei der Familie – Flugreisen und außergewöhnliche Ziele fallen in der Regel weg. Auch das Stundengebet pflegen sie im Urlaub, auf sich und ihre jeweiligen Situation angepasst.

P. Christoph Gerhard OSB und P. Maximilian Grund OSB berichteten vor zwei Jahren bereits über die Urlaubszeit. Der Artikel findet sich hier.

In "Frag den Mönch" erklärte P. Zacharias Heyes OSB ebenfalls mehr zum Urlaub als Mönch.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!