Nachrichten

Zuwachs für das Geläut

Die Abtei bekommt mit der Egbertglocke eine neue Horenglocke

Am Freitag, den 26.10.2012 machten sich 11 Mönche der Abtei Münsterschwarzach auf den Weg nach Karlsruhe. Unser Ziel war die Glockengießerei Bachert. Dort wurde unsere neue Horenglocke gegossen und wir bekamen die Einladung, dieses Ereignis mitzuerleben.
Um die Evangelistenglocke aus dem 14. Jahrhundert zu entlasten, bekommt das Geläut eine zusätzliche Horenglocke, welche an den Werktagen die Mönche zur Mittagshore und zur Komplet ruft. An den Feiertagen läuten dann beide Glocken zusammen. Die neue Glocke wird den Namen des seligen Abtes Egbert und aller Heiligen des Klosters tragen.
Zu Beginn des Glockengusses sprach Abt Michael ein Gebet. Und dann war der große Augenblick gekommen: Als Erste von neun Glocken, wurde die Münsterschwarzacher Egbertglocke gegossen.
Die Klostergemeinschaft freut sich nun auf die Glockenweihe, welche am Felizitasfest stattfindet.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!