Aktuelles Fair-Handel

25 Jahre Fair-Handel GmbH

Im Mai feiert die Fair-Handel GmbH der Abtei Münsterschwarzach sein 25-jähriges Bestehen. Den fairen Handel zwischen Münsterschwarzach und anderen Ländern gibt es allerdings schon länger.

Mit einem zweitägigen Programm wird die Fair-Handel GmbH der Abtei Münsterschwarzach am 22. und 23. Mai ihr 25. Jubiläum feiern. An den beiden Tagen können Besucherinnen und Besucher Vorträge von Geschäftsführer P. Anselm Grün OSB und Produktpartnern wie dem Partnerkaffee Würzburg oder dem Khoisan-Salz sowie eine Zeitreise mit P. Meinrad Dufner hören und in den Verkaufsräumen mit besonderen Angeboten einkaufen. Die musikalische Gestaltung übernehmen Eva Brönner und Matthias Gahr.

Die Geschichte des Fair-Handels reicht bis 1975 zurück. In diesem Jahr wurde der erste Hilfsgutcontainer von Tansania nicht leer, sondern mit Ebenholzschnitzereien gefüllt nach Deutschland zurückgeschickt. 1980 folgten die ersten Importe aus Peru. Die offizielle Gründung der GmbH ist auf 1995 zu datieren, ein Jahr nach dem Umzug in den Markt, die heutigen Geschäftsräume. Im Jahr später, 1996, fand eine Ausstellung zur "Peruanischen Volkskunst" und der Makonde am Frankfurter Flughafen statt.

Neben den Ebenholzschnitzereien war auch der Kaffee von Beginn an ein wichtiges Produkt des fairen Handels. 1998 konnte mit der Gründung des Würzburger Partnerkaffees e.V. gemeinsam mit 11 weiteren Mitgliedern dieser Handel institutionalisiert werden.

Seit 2006 ist P. Anselm Grün Geschäftsführer, Klaus Brönner Betriebsleiter der Fair-Handel GmbH. 2012 wurde diese Gründungsmitglied im Fair-Band. Seit 2014 organisiert der Fair-Handel mit Importeuren des Fair-Bands eine jährliche Hausmesse.

Der Fair-Handel ist mittlerweile zu einer der wichtigsten Partner der Weltläden geworden. Aber auch Endkunden haben die Möglichkeit, online und offline Produkte aus aller Welt einzukaufen.

Programm:

Freitag, 22. Mai 2020

Ab 10.00 Uhr: MARKT geöffnet
11.00 Uhr: Begrüßung, Abt Michael Reepen OSB
11.15 – 11.20 Uhr: Musikalisches Zwischenspiel, Eva Brönner
11.20 – 11.45 Uhr: Fair im Alltag? Schon in der Benediktsregel?, P. Anselm Grün OSB
11.45 – 12.00 Uhr: Von den Anfängen bis 2020 Eine kleine Zeitreise, P. Meinrad Dufner OSB
Ab 12 Uhr: Mittagessen auf dem Gelände, musikalische Unterhaltung
13.30 – 14.00 Uhr: Nachhalt-ICH, Jürgen T. Knauf Verein für Nachhaltigkeit e.V.
14.00 – 14.30 Uhr: Fair.Regional. Ein schmackhaftes Konzept, Klaus Veeh, ehemaliger Geschäftsführer Würzburger Partnerkaffee e.V.
15.00 – 15.30 Uhr: Firmenporträt INTERART Lieferant für Specksteinartikel aus Kenia, Friedrich Schäfer, Inhaber
16.00 – 16.30 Uhr: MehrWert. Die Natur als Vorbild, Ethische Finanzanlagen, Klaus Marschall MehrWert Berater
18 Uhr: Ende

Samstag 23. Mai 2020

Ab 10.00 Uhr: MARKT geöffnet
11.00 – 11.30 Uhr: Firmenporträt „Das neue KHOISAN“ bestes Salz im neuen Gewand, Gerhard Hartl, Geschäftsführer und Inhaber
11.30 – 12,00 Uhr: Firmenporträt Würzburger Partnerkaffee e.V., eine Erfolgsgeschichte, Joachim Hackstein, Geschäftsführer seit November 2019
12.00 – 12.15 Uhr: 1995 – 2020 Eine kleine Zeitreise, P. Meinrad Dufner OSB Ab 12.00 Uhr: Mittagessen auf dem Gelände, musikalische Unterhaltung
13.30 – 14.00 Uhr: Gemeinsam Handeln – Von der Hilfe zur Partnerschaft, Br. Ansgar Stüfe OSB
14.00 – 14.30 Uhr: Von den Anfängen bis 2020 Eine kleine Zeitreise, P. Meinrad Dufner OSB
15.00 – 15.30 Uhr: Hand.Werk. Beseelte Tätigkeit., P. Meinrad Dufner OSB
16.30 – 17.00 Uhr: Andacht/Wortgottesfeier. P. Meinrad Dufner OSB
18.00 Uhr: Ende

An beiden Tagen Von 10.00 – 18.00 Uhr: Bewirtung und Getränke Mittagessen ab etwa 12.00 Uhr, Klosterbratwurst, Kaffee und Kuchen

musikalische Unterhaltung • Eva Brönner Weltmusik • Mathias Gahr, christliche Popmusik

Infostände der klostereigenen Betriebe Körbe und Taschen, Sonderpostenbasar 5% Sonderrabatt beim Einkauf für Weltläden, Wiederverkäufer

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!