Prolog

RB Prol. 1,32

Benediktsregel Prolog 32. Und er sagt auch: »Wer sich rühmen will, der rühme sich im Herrn.« Ja, das Gute darf schon heute und in der Gegenwart gesehen werden. Doch immer nur in Rückkopplung an Gott. Demütig sein und Gott loben.

Weiterlesen: RB Prol. 1,32

RB Prol. 1,31

Benediktsregel Prolog 31. Auch der Apostel Paulus hat nichts von seiner Verkündigung als sein Verdienst angesehen, sagt er doch: »Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.« Paulus als derjenige, der das Evangelium verkündet. Doch seine guten...

Weiterlesen: RB Prol. 1,31

RB Prol. 1,30

Benediktsregel Prolog 30. Sie lobpreisen den Herrn, der in ihnen wirkt, und sagen mit dem Propheten: »Nicht uns, o Herr, nicht uns, sondern deinen Namen bring zu Ehren.« Gott wirkt wahrlich in uns, seine Gnade dürfe wir erfahren - deshalb bedanken...

Weiterlesen: RB Prol. 1,30

RB Prol. 1,29

Benediktsregel Prolog 29. Diese Menschen fürchten den Herrn und werden wegen ihrer Treue im Guten nicht überheblich; sie wissen vielmehr, dass das Gute in ihnen nicht durch eigenes Können, sondern durch den Herrn geschieht. Das Gute in uns,...

Weiterlesen: RB Prol. 1,29

RB Prol. 1,28

Benediktsregel Prolog 28. der den arglistigen Teufel, der ihm etwas einflüstert, samt seiner Einflüsterung vom Auge seines Herzens wegstößt, ihn zunichte macht, seine Gedankenbrut packt und sie zerschmettert an Christus.« Der Teufel, der immer...

Weiterlesen: RB Prol. 1,28

RB Prol. 1,27

Benediktsregel Prolog 27. der seinem Freund nichts Böses antut und seinen Nächsten nicht schmäht. Einem Freund etwas Böses antun? Wer käme denn darauf? Bewusst würde es wohl niemand tun, aber unbewusst? Unbeabsichtigt? Den Nächsten zu lieben....

Weiterlesen: RB Prol. 1,27

RB Prol. 1,26

Benediktsregel Prolog 26. der von Herzen die Wahrheit sagt und mit seiner Zunge nicht verleumdet; Von Herzen die Wahrheit sagen - nicht "nur" Ehrlichkeit, sondern eine, die von Herzen kommt. Eine der guten Taten: es ehrlich mit seinen Mitmenschen...

Weiterlesen: RB Prol. 1,26

RB Prol. 1,25

Benediktsregel Prolog 25. »Der makellos lebt und das Rechte tut; Die erste der konkreten Anweisungen des Herrn - zu finden sind sie in Psalm 15: Das "Rechte " tun - der Gemeinschaft in Christus würdig sein.

Weiterlesen: RB Prol. 1,25

RB Prol. 1,24

Benediktsregel Prolog 24. Hören wir, Brüder, was der Herr auf diese Frage antwortet und wie er uns den Weg zu seinem Zelt weist: Es geht wieder um das "Hören". Das Hören nach den Weisungen des Herrn. Nur er kann uns den Weg weisen, doch dafür...

Weiterlesen: RB Prol. 1,24

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andere Sprachen