Hilfe nach Überflutung

Der heftigste Regen seit über 50 Jahren: Hochwasser zerstörte Anfang März unser Wasserkraftwerk in Peramiho/Tansania. Nun bittet die Abtei um Unterstützung beim Wiederaufbau.

Das Wasserkraftwerk in Peramiho ist nach einem Überflutungsschaden zerstört und benötigt dringend Spendengelder. Um Hilfe gebeten hat Prior P. Sylvanus Kessy aus Peramiho in Tansania. 1986 hat die Abtei Peramiho dieses Kraftwerk gebaut. Seither liefert es Strom für die Abtei und die Umgebung. Nach einer außergewöhnlich starken Regenzeit wurde bereits Ende Januar der Turbinenraum überflutet. Nach einer Reparatur drang Anfang März durch Hochwasser erneut Wasser ein und zerstörte alles.

Zunächst muss das Wasserkraftwerk wiederhergestellt werden. Nach einem Kostenvoranschlag soll dies bis zu 300.000 Euro kosten. Durch entsprechende Eigenleistungen versuchen die Mitbrüder diese hohen Kosten zu drücken. Es ist auch geplant, den Fluss zu verbreitern, um künftig weitere Überflutungen zu verhindern. Helfen Sie, das für die Menschen von Peramiho wichtige Kraftwerk wieder funktionstüchtig zu machen!

Wenn Sie unsere Mitbrüder in Peramiho unterstützen möchten, geben Sie bitte bei Ihrer Spende das Stichwort "Wasserkraftwerk Peramiho" an. Im Namen der Klostergemeinschaft von Peramiho ein herzliches "Vergelt's Gott!".

Missionsbenediktiner 
Abtei Münsterschwarzach

Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/20 275
Fax:  09324/20 494
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Bankverbindung

Liga Bank Regensburg
IBAN: 
DE51 7509 0300 0003 0150 33
BIC: GENODEF1M05

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!