Hilfsaktion für die Philippinen

Nach dem Spendenaufruf im Dezember konnte vielen Familien nach dem Erdbeben geholfen werden. Wir helfen weiter!

Die Benediktinergemeinschaft in Digos auf den Philippinen hat Dank Ihrer Hilfe über 300 Familien helfen können. Die Ausgabe der Hilfspakete mit Wasserkanistern, Mosquitonetzen, Decken und Nahrungsmitteln fand nun auf dem Gelände der Pfarrgemeinde im Dorf Kiblawan auf der Insel Mindanao statt. In der Gemeinde sind laut Aussage des dortigen Priesters etwa 350 Häuser eingestürzt oder beschädigt.

Bereits in den ersten Tagen nach der Erdbebenserie im Dezember vergangenen Jahres engagierte sich die Klostergemeinschaft und verteilte Hilfspakete an die Menschen in der Umgebung. Das stärkste Beben am 15. Dezember gegen 14.11 Uhr hatte eine Stärke von 6,8 auf der Richterskala. Das Zentrum lag rund 15 Kilometer südlich des Priorates St. Benedict's Monastery zwischen Hagonoy und Padada. Auch das Kloster ist durch die Beben beschädigt worden.

Wenn Sie die Benediktiner in Digos unterstützen möchten, geben Sie bitte bei Ihrer Spende das Stichwort "Erdbeben" an. Im Namen der Klostergemeinschaft auf den Philippenen ein herzliches "Vergelt's Gott!".

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!