Skip to main content

Veranstaltungen

  • Von 15. Juli 2024 19:00 bis 15. Juli 2024
    "Beziehungsmuster erkennen und aufbrechen." Viele Konflikte, die wir mit anderen Menschen haben, haben ihre Ursache in Lebensmustern, die man sich unbewusst in der Kindheit und Jugend angeeignet hat, etwa die Schuld immer bei sich zu suchen, seine Probleme auf andere zu projizieren oder Minderwertigkeitsgefühle. Im Vortrag geht es darum, diese Lebensmuster anzuschauen und Wege zu finden, sie aufzulösen, damit das Miteinander gelingen kann.
  • Von 09. September 2024 19:00 bis 09. September 2024
    Spaltung überwinden, Begegnung wagen Die letzten Jahre haben deutliche Spuren im gesellschaftlichen Zusammenhalt und Miteinander hinterlassen. Die Beziehungen untereinander wurden geschwächt, alte Konflikte und Spannungen weiter offengelegt und verstärkt: Die Gesellschaft spaltet sich in Arm und Reich, in Europaskeptiker und -befürworter, in Impfbefürworter und -gegner. Freundschaften zerbrechen und sogar Familien entzweien sich. Viele Menschen sagen, dass sie statt Solidarität mehr Feindseligkeit erleben. Auch in den Kirchen stehen sich liberale und konservative Gläubige gegenüber. Wollen wir diese Gräben akzeptieren? Wollen wir uns einbunkern in unseren Stellungen? Wenn nicht, dann führt nur ein Weg zurück zu mehr Zusammenhalt: Versöhnung. Nur: Die Grundvoraussetzung für Versöhnung ist der Versuch, einander zu verstehen. Doch das wechselseitige Verstehen fällt häufig schwer.
  • Beginnt am 14. September 2024 08:00
    Am 14. September 2024 organisiert P. Dominikus Trautner OPB eine Studienfahrt zu verschiedenen Orgeln nach Regensburg. Geschichtliche und kurze kunsthistorische Informationen mit den Dispositionen der vorgestellten Orgeln erhalten Sie im Bus in einer kleinen, selbst zusammengestellten Broschüre.
  • Von 26. September 2024 19:30 bis 26. September 2024
    KonzertMeditation Sinfonie der Engel
  • Von 10. Oktober 2024 19:30 bis 10. Oktober 2024
    Leidenschaft ist eine Kraft, die etwas in Bewegung setzt. Sie ist die Voraussetzung für schöpferisches Handeln. Und deshalb brauchen wir sie nicht nur in der Kunst, sondern auch in der Wissenschaft und im Einsatz für andere Menschen und für Gerechtigkeit in der Welt. Mit diesem Buch zeigen die Autoren, der Benediktinerpater Anselm Grün und die taiwanesische Verlegerin Hsin-Ju Wu, den Leserinnen und Lesern einen Weg, die eigene Leidenschaft zu wecken oder wiederzuentdecken. Denn wer für etwas brennt, spürt sich selbst wieder und findet so zu jener Lebendigkeit, die hilft, Verantwortung für das eigene Leben und die Zukunft dieser Welt zu übernehmen.
  • Von 12. Oktober 2024 10:00 bis 12. Oktober 2024
    Leidenschaft ist eine Kraft, die etwas in Bewegung setzt. Sie ist die Voraussetzung für schöpferisches Handeln. Und deshalb brauchen wir sie nicht nur in der Kunst, sondern auch in der Wissenschaft und im Einsatz für andere Menschen und für Gerechtigkeit in der Welt. Mit diesem Buch zeigen die Autoren, der Benediktinerpater Anselm Grün und die taiwanesische Verlegerin Hsin-Ju Wu, den Leserinnen und Lesern einen Weg, die eigene Leidenschaft zu wecken oder wiederzuentdecken. Denn wer für etwas brennt, spürt sich selbst wieder und findet so zu jener Lebendigkeit, die hilft, Verantwortung für das eigene Leben und die Zukunft dieser Welt zu übernehmen.
  • Von 24. Oktober 2024 20:00 bis 24. Oktober 2024
    In diesen unsicheren Zeiten fühlen sich viele Menschen vor einem Berg oft macht- und hilflos. Aber es gibt Wege. In ihrem Programm „Vom Aufblühen und von Lebenslust“ wagen Benediktinermönch und Rockpoet einen Aufbruch. Dabei erheben sie ihre Wanderung, Berge und Täler zu einem Gleichnis des Lebens. Der Beat ist gut. Mut-Lieder zeigen ihnen den Weg. Ein außergewöhnlicher Abend in der Badischen Bischofskirche
12 1630 events093166f49fbc5ab1e199b120f80393de