BuchBesuch: "Heuer schenk mehr uns ämal nix!"

Beginnt am 04. Dezember 2019 19:30

Herr Dokter helfm Sie mir, ich bin zu dick,
Mei Schönheit iss fort, mei Fröhlichkeit, mei Glück.
Sie wissen doch Herr Dokter, wie schlank ich ämal war.
Des kummt bloß vo den guten Essn zwischer Weihnachtn und Neujahr!“

Da meent der Dokter: „Das ist nicht ganz richtig, was Sie da sachten.
Des kommt von den guten Essn zwischer Neujahr und Weihnachten!“

Die Geburt Jesu Christi sollte für uns das freudigste Ereignis überhaupt sein. Warum also nicht auch ein bisschen schmunzeln und lachen vor Weihnachten? Haben Sie schon einmal einen Christstollen per Eilpaket versandt, einen Christbaum eigenhändig aufgestellt oder gar einen amerikanischen Soldaten zu sich in die Familie zum Heiligen Abend eingeladen? Können Sie sich vorstellen, als Heiliger Nikolaus von Kampfhunden attackiert zu werden, als Heimleiter mit den Senioren ein Krippenspiel einzustudieren oder gar an einer zähen Weihnachtsgans einen neuen Stiftzahn auszubeißen und einzubüßen?... Schaden- und Vorfreude pur in weihnachtsfränkischer Mundart.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!