Aktuelles Fair-Handel

2. Adventssonntag - Retablo: Krippe und Regenbogen mit Engelchor

"Denn Gott hat seine Engel ausgeschickt, damit sie dich schützen, wohin du auch gehst. Sie werden dich auf Händen tragen, damit du nicht über einen Stein stolperst." (Psalm 91, 11-12)

 

Der Kunsthandwerker Maximiano Ochantè aus Peru stellt  das Weihnachtsgeschehen unter einem Regenbogen mit Engelchor dar. Die zentrale Aussage ist die Verbindung der Verheißung Gottes an die Menschen:

„Der Bogen, den ich in die Wolken setze, ist das Zeichen für Noah von Gott gegeben, dass er die Erde nicht noch einmal durch eine Flut vernichten würde.“ (1. Mo 9,13-16)

Dazu kommt die Verbindung zum „Himmel“ dargestellt durch den Engelchor. Schon lange vor der christlichen Botschaft war die Dreiteilung der Welt in „unten - hier - oben“ wichtiger Bestandteil der indigenen Kultur.

 

Herr Ochantè ist vielleicht derzeit der kreativste und handwerklich beste Retablobauer in Peru. Die Kunst war weit verbreitet, viele Kunsthandwerker die diese Technik beherrschen mussten aber leider ihre Werkstätten schließen.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!