Sebastian Lehmann schließt erfolgreich Ausbildung ab

Mit der Fertigung seines Gesellenstückes hat Sebastian Lehmann die dreijährige Ausbildung zum Gold- und Silberschmied in der Abtei Münsterschwarzach abgeschlossen.

 Die Benachrichtigung über die bestandene Prüfung macht ihn automatisch zum Gesellen – und entlässt ihn gleichzeitig in die nun anstehende Selbstständigkeit. Das Team der Gold- und Silberschmiede freut sich sehr über seinen Erfolg.

Sein Gesellenstück, einen Schmuckanhänger, fertigte er innerhalb der vorgegebenen 32 Arbeitsstunden. Gebunden wurden seine Entwurfszeichnungen und seine Arbeitsmappe in der Buchbinderei des Klosters. Der Anhänger ist gekennzeichnet durch unterschiedliche Darstellungsformen anhand eines drehbaren Mittelteils. Zwei verschiedene Carbonscheiben sind im Fokus des Schmuckstücks. Zunächst wurden die Deckscheiben des Außenteils aus Goldblech ausgesägt und weiter bearbeitet. Die Zargen wurden durch Biegen, Löten vorbereitet und schließlich mit den Deckscheiben zusammengelötet.

Für den Innenteil mussten ebenfalls Zargen vorbereitet sowie die Bohrungen für das Zusammensetzen verbunden werden. Nach dem Zusammenbauen wurde alles versäubert und der Anhänger strichmatt finalisiert. Zuletzt wurden die Carbonscheiben eingebaut. Das Material besteht aus 750/000 Gelbgold sowie Golddraht, Federstahl und Carbonscheiben. Der Anhänger soll nun im künftigen Betrieb ausgestellt werden.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de