Abteiarchivar P. Dr. Franziskus Büll

Tel.: 09324/ 20 303
Fax: 09324/ 20 460

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung


Veröffentlichungen

  • Franziskus Büll (Hg), Magna Gratulatio. 1200 Jahre benediktinsche Mönchsgemeinschaft von Münsterschwarzach 816 - 2016, in: Münsterschwarzacher Studien Band 55, 2016, 492 Seiten (14 Bearbeiter, 22 Artikel)
  • Franziskus Büll, Münsterschwarzach Frauenkloster in: Die Benediktinerklöster in Bayern (Germania Benedictina 2, 2014 S. 1385 - 10299), 
  • Franziskus Büll, Megingaudsshausen,  in: Die Benediktinerklöster in Bayern (Germania Benedictina 2, 2014 S.1095 - 1110)
  • Franziskus Büll, Erwin Muth, Münsterschwarzach Männerkloster, in: Die Benediktinerklöster in Bayern (Germania Benedictina 2, 2014 S..1305 - 1384)
  • Franziskus Büll, 100 Jahre Missionsbenediktiner in Franken, 1200 Jahre Münsterschwarzach, Münsterschwarzach 2002.
  • Johannes Mahr, Münsterschwarzach, 1200 Jahre einer fränkischen Abtei, Münsterschwarzach 2002

Bestände

326 Urkunden:
38 mittelalterliche Pergamenturkunden, 96 Papierurkunden (16.-18. Jh.), 166 Papierurkunden (19./20. Jh.), 26 Baron Bechtolsheimsche Urkunden zur Geschichte der Abtei(16.-18. Jh.)

Bände:
Chroniken der Abtei und ihrer abhängigen Häuser St. Benedikt und St. Ludwig sowie der Seminarien St. Benedikt, St. Maurus
und St. Plazidus.

Akten:
u.a. Monastica, Personalia, Bausachen, Beziehungen der Abtei zu den abhängigen Häusern, den Klöstern der Kongregation von St. Ottilienund den Missionsstationen, Beziehungen zur päpstlichen Kurie und zur bischöflichen Kurie in Würzburg.

Sammlungen:
u.a. Handschriften und Drucke (bis 18. Jh.), Stiche, Karten und Pläne. - Nachlässe: u.a. Max Domarus (Historiker), Kassius Hallinger, Adelhard Kaspar, Theodor Scherg und Carl Wolff.

Archivalien der ehemaligen Abteiorte

  • Dimbach: Gerichtsbücher (1515-1723), Gültbuch (1657-1681),  Kirchenverwaltungsprotokolle (1838-1845).
  • Düllstadt: Gotteshausrechnung (1792-1794).
  • Gerlachshausen: u.a. Dorfordnung (1494-1837), Gerichtsbuch (1550-1718), Bürgermeisterrechnungen (1643-1659), Contributionsrechnungen (1711-1790), Gemeinderechnungen (1603-1804),  Gotteshausrechnungen (1583-1803), Grund- und  Kapitalzinsen (1624-1707).
  • Großlangheim: Ungeld-Rechnung (1676).
  • Hörblach: Contributionsrechnung (1748).
  • Münsterschwarzach: Zinsbüchlein der Abtei (1613), Haupt- und Jahresrechnung der Abtei (1647).
  • Nordheim: Gerichtsbuch (16. Jh.), Zinsbuch (1703), Kirchen-Zinsbuch (1745).
  • Schwarzenau: Dorfgerichtsordnung (16.-18. Jh.), Gotteshausrechnungen (1807).
  • Stadelschwarzach: Dorfgerichtsbuch (ab 1609), Sal- und Lehenbuch (ab 1696).
  • Stadtschwarzach: 18 Pergament-Urkunden (1455-1614), Kundschaftsanzeiger des Armenpflegschaftsrates (ab 1837), Besitzveränderungsbuch (1837-1838), Bürgerliste (1769), Kopialbuch (1519-1775), Eidpflichtordnung (1622), Gemeindeverwaltungsprotokolle (1858-1907), Gerichtsprotokoll (1458), Güterschatzungsverzeichnis (1786-1830), Ratsprotokolle (1661-1832), Steuerliste, Verzeichnis der Immobilien (um 1800), Rechnungen der Heilig-Kreuz-Bruderschaft (1553-1729), Rechnungen verschiedenen Inhalts (1608-1694), Almosenrechnungen (1628-1647), Rechnungen über Verpflegungsgelder (1680-1689), Bürgermeisterrechnungen (1636-1756, mit Lücken), Amtsrechnungen (1630-1688), Ungeldrechnungen (1612-1679), Acciserechnungen (1657-1676), Gemeinderechnungen (1638-1680), Contributions-rechnungen (1741-1798); Akten, v.a. Rechtssachen (1469-1554).
  • Kontakt

    Abtei Münsterschwarzach
    Schweinfurter Str. 40
    97359 Münsterschwarzach
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Andere Sprachen