Nachrichten

Benediktsfest in der Abtei Münsterschwarzach

Am 21. März feiert die Abtei Münsterschwarzach den Gedenktag des heiligen Benedikt.

Der Ordensgründer der Benediktiner wird verehrt als wird verehrt als "Vater des abendländischen Mönchtums" und wurde 1964 von Papst Paul VI. zum Patron Europas ernannt. Der 21. März gilt als sein Todestag im Jahr 547 im Kloster Montecassino, wobei das genaue Todesjahr nicht sicher belegt ist.

In der Abtei Münsterschwarzach ist der Benediktstag Feiertag für Mitarbeitende und Betriebe, die daher mit Ausnahmen an diesem Tag geschlossen sind. Buch und Kunst im Klosterhof sowie der Fair-Handel sind ab dem 22. März wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten da. 

Der Betrieb im Gästehaus sowie der Unterricht am Egbert-Gymnasium laufen ganz normal. Einige Klassen feiern um 8.30 Uhr mit der Mönchsgemeinschaft einen Gottesdienst. 

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de

Pressenanfragen:
presse[at]abtei-muensterschwarzach.de