Klosterleben

RB 65,10

Benediktsregel65. Kapitel  10. Die eigentliche Verantwortung für diesen gefährlichen Missstand tragen jene, die einen solchen Aufruhr verursacht haben. Benedikt schreibt die Verantwortung denen zu, die Abt und Prior eingesetzt haben.In Bezug...

Weiterlesen: RB 65,10

RB 65,9

Benediktsregel65. Kapitel  9. und auch ihre Untergebenen laufen ins Verderben, wenn sie den Parteien schmeicheln. Noch deutlicher geht Benedikt auf die Gefahr für die Gemeinschaft ein:Die Mönche sollen in diesem Machtkampf keine Seiten...

Weiterlesen: RB 65,9

RB 65,8

Benediktsregel65. Kapitel  8. Wenn Abt und Prior gegeneinander stehen, bringt diese Zwietracht ihre Seelen zwangsläufig in Gefahr, Ein Machtkampf zwischen Abt und Prior war für Benedikt nicht ausgeschlossen.Er spaltet die Gemeinschaft und...

Weiterlesen: RB 65,8

RB 65,7

Benediktsregel65. Kapitel  7. Daraus entstehen Neid, Streit, Verleumdung, Eifersucht, Zwietracht und Zerrrüttung. Durch dieses Verhalten und die Missstände entstehen Konflikte in der Gemeinschaft, die Benedikt im lateinischen Original...

Weiterlesen: RB 65,7

RB 65,6

Benediktsregel65. Kapitel  6. weil er von denselben eingesetzt ist wie der Abt. Noch einmal wiederholt Benedikt das Problem, was entstehen kann, wenn Prior und Abt durch Externe eingesetzt werden.

Weiterlesen: RB 65,6

RB 65,5

Benediktsregel65. Kapitel  5. Seine Gedanken flüstern ihm nämlich ein, er sei der Weisungsbefugnis seines Abtes entzogen, Benedikt warnt vor Gedanken, die im Inneren reifen.Besonders drückt er hier noch einmal die Verpflichtung des...

Weiterlesen: RB 65,5

RB 65,4

Benediktsregel65. Kapitel  4. Wie verkehrt das ist, lässt sich leicht einsehen; denn vom Tag seiner Einsetzung an wird dem Prior Anlass zum Stolz gegeben. Stolz - das Gegenteil der Demut.Doch mit dem Vorgang der externen Einsetzung...

Weiterlesen: RB 65,4

RB 65,3

Benediktsregel65. Kapitel  3. Das geschieht vor allem in jenen Klöster, wo derselbe Bischof und dieselben Äbte, die den Abt einsetzen, auch den Prior einsetzen. Es war wohl damals üblich, dass Äbte und Prioren extern eingesetzt wurden,...

Weiterlesen: RB 65,3

RB 65,2

Benediktsregel65. Kapitel  2. Vom bösen Geist des Stolzes aufgebläht, bilden sich manche ein, zweite Äbte zu sein; sie reißen die Herrschaft über andere an sich, sie schüren Ärger und Streit, sie stiften Zwietracht in ihren Gemeinschaften....

Weiterlesen: RB 65,2

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de