Die Benediktsregel

RB 45,2

Benediktsregel
45. Kapitel 
2. Denn er wollte nicht durch Demut wiedergutmachen, was er durch Nachlässigkeit verschuldet hatte.


Mit Nachlässigkeit kennzeichnet Benedikt eines seiner wichtigsten Anliegen: Die innere Haltung und damit fehlende Ernsthaftigkeit.
Er erklärt den Grund der Strafe in der Verweigerung der Demutshaltung für gemachte Fehler.
Da die Liturgie grundlegend für das monastische Leben ist, erklärt das die Schwere der Strafe bei Gleichgültigkeit der eigenen Verantwortung.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!