Die Benediktsregel

RB 64,2

Benediktsregel
64. Kapitel  
2. Entscheidend für die Wahl und Einsetzung seien Bewährung im Leben und Weisheit in der Lehre, mag einer in der Rangordnung der Gemeinschaft auch der Letzte sein.


Benedikt nennt die Kriterien zur Abtswahl.
Nicht Lebensalter und Fähigkeiten sind dort genannt, sondern "Bewährung im Leben, Weisheit in der Lehre".
Der Abt soll und muss vorbildhaft sein. Er soll geistlicher Vater für die ganze Gemeinschaft werden.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de