Die Benediktsregel

RB Prol. 1,47

Benediktsregel
Prolog
47. Sollte es jedoch aus wohlüberlegtem Grund etwas strenger zugehen, um Fehler zu bessern und die Liebe zu bewahren,

Benedikts Regel ist nicht willkürlich. Hinter den Vorgaben für die Mönche stehen "wohlüberlegte Gründe".
Natürlich kann es sein, dass es manchmal hart erscheint.
Doch es gilt in der Gemeinschaft "die Liebe zu bewahren" - Benedikt will für die Mönche nur das Beste.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andere Sprachen