Die Benediktsregel

RB Prol. 1,49

Benediktsregel
Prolog
49. Wer aber im klösterlichen Leben und im Glauben fortschreitet, dem wird das Herz weit und er läuft in unsagbarem Glück der Liebe den Weg der Gebote Gottes.

Das Fortschreiten (lat. "Processu") ist hier das zentrale Wort. Den Weg im Glauben und mit Christus weitergehen,
das Herz wird weit bis hin zum unsagbaren Glück. Sich wahrhaft auf Gott einlassen.
Fortschreiten auf dem Weg - der nicht im irdischen Leben endet, sondern erst in der Ewigkeit.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!