Die Benediktsregel

RB 44,10

Benediktsregel 44. Kapitel 10. Das muss er tun, bis der Abt den Segen gibt und sagt: Genug.Alles stellt Benedikt in einen spirituellen und geistlichen Kontext.Auch hier das Ende der Buße, das wieder der Abt erklärt.Damit endet dieses Kapitel....

Weiterlesen: RB 44,10

RB 44,9

Benediktsregel 44. Kapitel 9. Wer aber für ein leichtes Vergehen nur vom Tisch ausgeschlossen ist, soll im Oratorium solange Buße tun, wie der Abt es befiehlt.Auch bei leichten Vergehen sieht es Benedikt als notwendig an, Buße zu zeigen.Das...

Weiterlesen: RB 44,9

RB 44,8

Benediktsregel 44. Kapitel 8. So tue er Buße, bis der Abt ihm befiehlt. dies zu beenden.Das Ende der Bestrafung liegt wieder in der Verantwortung des Abtes. So wird wieder klar, welch hohen Stellenwert dieser hat und wie reflektiert er handeln...

Weiterlesen: RB 44,8

RB 44,7

Benediktsregel 44. Kapitel 7. Bei allen Gebetszeiten werfe er sich am Ende des Gottesdienstes an seinem Platz zu Boden.Auch hier kommt noch einmal die Bußpraxis zum Ausdruck.Nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich wird so die Reue gezeigt....

Weiterlesen: RB 44,7

RB 44,6

Benediktsregel 44. Kapitel 6. Doch darf er ohne erneute Erlaubnis des Abtes noch keinen Psalm, keine Lesung oder sonst etwas im Oratorium vortragen.Doch die Aufnahme ist noch nicht abgeschlossen. Er wird noch immer anders behaltet.Ihm steht...

Weiterlesen: RB 44,6

RB 44,5

Benediktsregel 44. Kapitel 5. Dann werde er auf Geheiß des Abtes wieder in den Chor aufgenommen, und zwar an dem Platz, den der Abt bestimmt.Diese Wiederaufnahme endet in der Wiederaufnahme in der Gebetsgemeinschaft.Doch der Abt kann dem...

Weiterlesen: RB 44,5

RB 44,4

Benediktsregel 44. Kapitel 4. Sobald der Abt ihn rufen lässt und er hereinkommt, werfe er sich dem Abt und dann allen zu Füßen, damit sie für ihn beten.Auch für die Wiederaufnahme hat Benedikt klare Vorgaben.Erst auf den Ruf des Abtes kommt...

Weiterlesen: RB 44,4

RB 44,3

Benediktsregel 44. Kapitel 3. Das tue er solange, bis der Abt entscheidet, dass es genügt.Wieder kommt dem Abt die Aufgabe und Verantwortung zu, zu entscheiden, wann es genug ist.Erst dann darf sich der Ausgeschlossene wieder erheben.

Weiterlesen: RB 44,3

RB 44,2

Benediktsregel 44. Kapitel 2. soll er dort zu Füßen aller liegen, die aus dem Oratorium kommen.Still soll der Büßende zeigen, wie er bereut.Und zwar vor allen.

Weiterlesen: RB 44,2

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!