Die Benediktsregel

RB 11,10

Benediktsregel 11. Kapitel10. Nach dem Evangelium antworten alle: »Amen «. Der Abt schließt sogleich den Hymnus »Dir gebührt Lob« an. Nach dem Segen beginnen die Laudes.Mit diesem Hinweis endet die Ablaufsbeschreibung der Vigilien. Auch hier...

Weiterlesen: RB 11,10

RB 11,9

Benediktsregel 11. Kapitel9. Anschließend trägt der Abt einen Abschnitt aus dem Evangelium vor, bei dem alle in Ehrfurcht stehen.Während bei den Lesungen im Sitzen gehört werden soll, ist das Stehen als Haltung der Ehrfurcht für die Evangelien vorgesehen. Tagesliturgie 1....

Weiterlesen: RB 11,9

RB 11,8

Benediktsregel 11. Kapitel8. Nach dem vierten Responsorium beginnt der Abt den Hymnus »Dich, Gott, loben wir«.Am Ende der Vigilien werden die Hymnen in den Fokus gerückt.Auch hier kommt dem Abt eine besondere Stellung zu. Tagesliturgie 1. Lesung...

Weiterlesen: RB 11,8

RB 11,7

Benediktsregel 11. Kapitel7. Nach dem Versikel und dem Segen des Abtes werden nach der gleichen Ordnung vier Lesungen aus dem Neuen Testament vorgetragen.Zwölf Lesungen sollen am Sonntag gehört werden - genauso viele wie Psalmen gesungen werden. Tagesliturgie 1....

Weiterlesen: RB 11,7

RB 11,6

Benediktsregel 11. Kapitel6. Danach werden drei Cantica aus den Propheten gesungen, die der Abt bestimmt; diese Cantica singt man mit »Halleluja«.In der dritten Nokturn folgen drei Cantica (keine Psalmen!) - diese darf der Abt auswählen.Er ist Vorsteher...

Weiterlesen: RB 11,6

RB 11,5

Benediktsregel 11. Kapitel5. Dann liest man nach der angegebenen Ordnung wieder vier Lesungen mit ihren Responsorien.Auch den zweiten sechs Psalmen folgen wieder vier Lesungen.Die Sonntagsvigil enthält daher acht statt sechs Lesungen. Tagesliturgie 1....

Weiterlesen: RB 11,5

RB 11,4

Benediktsregel 11. Kapitel4. Auf die Lesungen folgen die nächsten sechs Psalmen mit Antiphonen wie zuvor und der Versikel.Auch sonntags gilt die Ordnung von zwölf Psalmen für die Vigilien. Tagesliturgie 1. Lesung 1 Kor 6, 13c-15a.17-20 bzw. Gen 27,...

Weiterlesen: RB 11,4

RB 11,3

Benediktsregel 11. Kapitel3. Nur beim vierten Responsorium fügt der Vorsänger das »Ehre sei dem Vater« an; sobald er es anstimmt, erheben sich alle in Ehrfurcht.Auch, wenn es eigentlich klar sein sollte, betont Benedikt die Ehrfurcht beim »Ehre...

Weiterlesen: RB 11,3

RB 11,2

Benediktsregel 11. Kapitel2. Für diese Vigilien gilt folgende Ordnung: Zuerst werden sechs Psalmen und der Versikel gesungen. Wenn hierauf alle in rechter Haltung und Reihenfolge auf ihren Plätzen sitzen, werden aus dem Buch vier Lesungen vorgetragen,...

Weiterlesen: RB 11,2

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andere Sprachen