Die Benediktsregel

RB 72,12

Benediktsregel72. Kapitel  12. Er führe uns gemeinsam zum ewigen Leben.Benedikt verweist wieder auf das Ziel: Das ewige Leben in Gott.Mit "uns gemeinsam" verwendet er wieder eine Formulierung, die auf die starke Gemeinschaft verweist.Ebenso...

Weiterlesen: RB 72,12

RB 72,11

Benediktsregel72. Kapitel  11. Christus sollen sie überhaupt nichts vorziehen.Ein sehr eindringlicher Satz steht am Ende des 72. Kapitels.Benedikt stellt Christus wieder in den Fokus, er soll Ziel allen Eifers sein.Vorbild sind auch...

Weiterlesen: RB 72,11

RB 72,10

Benediktsregel72. Kapitel  10. ihrem Abt seien sie in aufrichtiger und demütiger Liebe zugetan.Der Abt hat für die Einheit und den Frieden Verantwortung zu tragen.Indem Benedikt mit "ihrem" die Zugehörigkeit der Brüder ausdrückt, bestärkt...

Weiterlesen: RB 72,10

RB 72,9

Benediktsregel72. Kapitel  9. in Liebe sollen sie Gott fürchten;Die Gottesfurcht ist in der Beneditksregel oft Thema und soll nicht gleichwertig mit Angst gesetzt werden.Im Gegenteil, sie drückt sich in Hingabe, Liebe und Demut aus.Diese...

Weiterlesen: RB 72,9

RB 72,8

Benediktsregel72. Kapitel  8. die Bruderliebe sollen sie einander selbstlos erweisen;In der deutschen Übersetzung ist es herausfordernd, dem lateinischen Original gerecht zu werden.Dort spricht Benedikt wörtlich von der "caritas", also...

Weiterlesen: RB 72,8

RB 72,7

Benediktsregel72. Kapitel  7. keiner achte auf das eigene Wohl, sondern mehr auf das des anderen;In einer benediktinischen Gemeinschaft ist kein Platz für Egoismus.Benedikt betont hier mit dem Wort "keiner", dass das für jeden gilt.Die...

Weiterlesen: RB 72,7

RB 72,6

Benediktsregel72. Kapitel  6. im gegenseitigen Gehorsam sollen sie miteinander wetteifern;Benedikt wiederholt hier sein Anliegen aus Kapitel 71 bezüglich des gegenseitigem Gehorsams.Er meint damit, aufeinander (und zwar beidseitig) zu...

Weiterlesen: RB 72,6

RB 72,5

Benediktsregel72. Kapitel  5. ihre körperlichen und charakterlichen Schwächen sollen sie mit unerschöpflicher Geduld ertragen;Um die Schwächen der anderen Mitbrüder geht es an vielen Stellen der Regel.Dabei meint Benedikt nicht bewusstes...

Weiterlesen: RB 72,5

RB 72,4

Benediktsregel72. Kapitel  4. das bedeutet: Sie sollen einander in gegenseitiger Achtung zuvorkommen;In den folgenden Versen erklärt Benedikt, was er meint.,Unter anderem die gegenseitige Achtung - das war damals aufgrund der unterschiedlichen...

Weiterlesen: RB 72,4

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de