Die Benediktsregel

RB 70,1

Benediktsregel70. Kapitel  1. Man beuge im Kloster jeder Gelegenheit zur Anmaßung vor.Inhaltlich ist dieses Kapitel mit dem vorherigen verbunden, daher liest sich der einleitende Vers ähnlich.Es geht im 70. Kapitel um die eigenmächtige...

Weiterlesen: RB 70,1

RB 69,4

Benediktsregel69. Kapitel  4. Wer diese Vorschrift übertritt, werde äußerst scharf in seine Schranken gewiesen.Dass Benedikt in letzten Vers sehr deutlich die Strafkonsequenz anspricht zeigt, wie ernst es ihm ist.Anmaßendes Verhalten...

Weiterlesen: RB 69,4

RB 69,3

Benediktsregel69. Kapitel  3. Auf gar keine Weise dürfen sich Mönche das anmaßen, weil dies zum Anlass für schlimmste Ärgernisse werden kann.Mit eindringlichen Worten wiederholt Benedikt sein Anliegen.Es geht ihm um den Frieden in der...

Weiterlesen: RB 69,3

RB 69,2

Benediktsregel69. Kapitel  2. wären die beiden auch noch so eng durch Blutsverwandtschaft verbunden.Besonders betont Benedikt die Regelungen für Verwandte.Die gesamte Gemeinschaft soll als Brüder gesehen werden - die Blutsverwandtschaft ist...

Weiterlesen: RB 69,2

RB 69,1

Benediktsregel69. Kapitel  1. Man achte darauf, dass im Kloster sich keiner bei irgendeinem Anlass herausnimmt, als Verteidiger oder Beschützer eines anderen Mönches aufzutreten,Ein ganzes Kapitel, nämlich das 69., widmet Benedikt der "Eigenmächtigen...

Weiterlesen: RB 69,1

RB 68,5

Benediktsregel68. Kapitel  5. und im Vertrauen auf Gottes Hilfe gehorche er aus Liebe.Mit dem Verweis auf die Hilfe Gottes soll der Mönch gehorchen - und innerlich motiviert den Auftrag versuchen zu erfüllen.Gleichzeitig bedeutet es,...

Weiterlesen: RB 68,5

RB 68,4

Benediktsregel68. Kapitel  4. Wenn er seine Bedenken geäußert hat, der Obere aber bei seiner Ansicht bleibt und auf seinem Befehl besteht, sei der Bruder überzeugt, dass es so für ihn gut ist;Die Einleitung "Wenn" deutet darauf hin,...

Weiterlesen: RB 68,4

RB 68,3

Benediktsregel68. Kapitel  3. ohne Stolz, ohne Widerstand, ohne Widerrede.Ziel eines Konflikts ist es ja, ihn zu lösen und nicht unnötig zu verhärten.Indem Benedikt negative Grundeinstellungen aufzählt, spricht er mögliche Gefahren an.Es...

Weiterlesen: RB 68,3

RB 68,2

Benediktsregel68. Kapitel  2. Wenn er aber sieht, dass die Schwere der Last das Maß seiner Kräfte völlig übersteigt, lege er dem Oberen die Gründe seines Unvermögens dar, und zwar geduldig und angemessen,Zwischen den Zeilen liest sich...

Weiterlesen: RB 68,2

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
kontakt[at]abtei-muensterschwarzach.de