Die Benediktsregel

RB Prol. 1,11

Benediktsregel Prolog 11. Und wiederum: »Wer Ohren hat zu hören, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!« Auch hier wird das Motiv des Hörens fortgeführt. Und zwar nicht einfach nur das Hören mit den Ohren, sondern vor allem mit dem Herzen,...

Weiterlesen: RB Prol. 1,11

RB Prol. 1,10

Benediktsregel Prolog 10. »Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht.« So einfach dieser Vers klingt, so tiefsinnig ist er. Der Gegenwartsgedanke wird fokussiert: heute Gottes Stimme und Aufruf zu hören (wieder das Motiv...

Weiterlesen: RB Prol. 1,10

RB Prol. 1,9

Benediktsregel Prolog 9. Öffnen wir unsere Augen dem göttlichen Licht, und hören wir mit aufgeschrecktem Ohr, wozu uns die Stimme Gottes täglich mahnt und aufruft: Im lateinischen Original wird vom ""vergöttlichenden Licht"" gesprochen. Damit...

Weiterlesen: RB Prol. 1,9

RB Prol. 1,8

Benediktsregel Prolog 8. Stehen wir also endlich einmal auf! Die Schrift rüttelt uns wach und ruft: »Die Stunde ist da, vom Schlaf aufzustehen.« Wachsam sein - "Bleibt hier und wacht!" (Mk 14,34) wies Jesus seine Apostel vor seiner Gefangennahme...

Weiterlesen: RB Prol. 1,8

RB Prol. 1,7

Benediktsregel Prolog 7. Er wird auch nicht wie ein furchterregender Herr über unsere Bosheit ergrimmt sein und uns wie verkommene Knechte der ewigen Strafe preisgeben, da wir ihm in die Herrlichkeit nicht folgen wollten. Zwei wichtige Aspekte:...

Weiterlesen: RB Prol. 1,7

RB Prol. 1,6

Benediktsregel Prolog 6. Weil er Gutes in uns wirkt, müssen wir ihm jederzeit gehorchen; dann wird er uns einst nicht enterben wie ein erzürnter Vater seine Söhne. Und wieder geht es um die Haltung des Hinhörens - diesmal mit den Folgen verknüpft....

Weiterlesen: RB Prol. 1,6

RB Prol. 1,5

Benediktsregel Prolog 5. Dann muss er, der uns jetzt zu seinen Söhnen zählt, einst nicht über unser böses Tun traurig sein. Der Weg kann nur im Vertrauen auf Gott vollendet werden, wie alles Gute von ihm vollendet wird. Nur mit der Hilfe des...

Weiterlesen: RB Prol. 1,5

RB Prol. 1,4

Benediktsregel Prolog 4. Vor allem: wenn du etwas Gutes beginnst, bestürme ihn beharrlich im Gebet, er möge es vollenden. Das "wenn" ist hier im Sinne von "bevor" zu sehen. Nicht übereifrig an die Taten zu gehen, sondern immer im Dienst Gottes...

Weiterlesen: RB Prol. 1,4

RB Prol. 1,3

Benediktsregel Prolog 3. An dich also richte ich jetzt mein Wort, wer immer du bist, wenn du nur dem Eigenwillen widersagst, für Christus, den Herrn und wahren König, kämpfen willst und den starken und  glänzenden Schild des Gehorsams ergreifst....

Weiterlesen: RB Prol. 1,3

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!