Die Benediktsregel

RB 4,8

Benediktsregel 4. Kapitel 8. Alle Menschen ehren. Nicht nur Vater und Mutter, sondern alle Menschen nimmt Benedikt in den Fokus. er wandelt das Gebot ab. Es gut um den Respekt gegenüber den Mitmenschen, den Mitbrüdern, den Gästen. Später in der...

Weiterlesen: RB 4,8

RB 4,7

Benediktsregel 4. Kapitel 7. Nicht falsch aussagen. Ist es möglich, die ganze Wahrheit immer zu sagen? Manchmal lügt man aus Feigheit. Benedikt rät den Mönche in einem späteren Kapitel stattdessen eher zu schweigen.

Weiterlesen: RB 4,7

RB 4,6

Benediktsregel 4. Kapitel 6. Nicht begehren. Essen, Geld, Schlaf - am Anfang des Klosterlebens ist es noch schwierig, sich mit diesen Bedürfnissen zu arrangieren. Es gilt, sich davon nicht beunruhigen zu lassen. Mit Gottes Hilfe wird es gelingen....

Weiterlesen: RB 4,6

RB 4,5

Benediktsregel 4. Kapitel 5. Nicht stehlen. Die Mönche leben besitzlos. Das heißt nicht, dass sie nichts für sich haben, sondern dass es nicht ihr persönliches Eigentum ist. Bezug genommen wird dabei auf die Apostelgeschichte: "keiner nannte etwas...

Weiterlesen: RB 4,5

RB 4,4

Benediktsregel 4. Kapitel 4. Nicht die Ehe brechen. Mönche leben, wie Priester, den Zölibat. Sie leben sexuell enthaltsam. Daran will Benedikt mit diesem Vers erinnern.

Weiterlesen: RB 4,4

RB 4,3

Benediktsregel 4. Kapitel 3.Dann: Nicht töten. Ein Mönch der einen Mord begeht? Gar nicht so unvorstellbar, erst im Juli diesen Jahres wurde ein Abt in Ägypten von Mitbrüdern erschlagen. Und früher hatten die Klöster teilweise sogar eigene Gefängnisse....

Weiterlesen: RB 4,3

RB 4,2

Benediktsregel 4. Kapitel 2. Ebenso: Den Nächsten lieben wie sich selbst. Vers 1 kann nicht ohne Vers 2 gelesen werden. Das Doppelgebot, eines, das geläufig, aber nicht immer einleuchtend ist. Doch die Liebe zum Nächsten heißt nicht, dass man immer...

Weiterlesen: RB 4,2

RB 4,1

Benediktsregel 4. Kapitel 1. Vor allem: Gott, den Herrn, lieben mit ganzen Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft. Das vierte Kapitel der Benediktsregel beruht auf der Taufkatechese. Wie wichtig es ist, zeigt die Reihenfolge in der Regel....

Weiterlesen: RB 4,1

RB 3,13

Benediktsregel 3. Kapitel 13. Lesen wir doch in der Schrift: »Tu alles mit Rat, dann brauchst du nach der Tat nichts zu bereuen.« Benedikt schließt dieses Kapitel mit einem Verweis auf die Bibel und fasst es zusammen. Der Brüderrat ist notwendig,...

Weiterlesen: RB 3,13

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!